Vorschule

Vorschule, was ist das eigentlich?

Im eigentlichen Sinne meint Vorschule die gesamte Zeit eines Kindes, bevor es in die Grundschule eintritt.

Das Kinderhaus Elfriede Steinbacher versteht im weiteren Sinne das letzte Kindergartenjahr als „Vorschuljahr“ und bietet seinen Vorschulkindern etwas Besonderes.

In diesem letzten Jahr werden die Kinder im Kinderhaus zusammen mit zwei pädagogischen Fachkräften gezielt und intensiv auf das Schulscreening und die erste Zeit in der Schule vorbereitet.

Dazu kommen die Kinder (5-6 Jahre) einmal in der Woche in den Genuss in einem eigens eingerichteten Raum, dem Vorschulzimmer, mit Schultischen, Stühlen, einer Tafel und Lernmaterialien den Vormittag über die schulische Lernumgebung etwas näher kennen zu lernen.
Neben viel Freiarbeit mit Montessori- und Lernmaterial finden auch immer wieder schulähnliche gebundene Phasen statt. Dabei werden schulrelevante Kompetenzen angebahnt, geübt und weiter verstärkt, um die Kinder „schulreif“ zu machen.

Teil der Vorschule ist bei uns auch der erste Kontakt mit der Fremdsprache Englisch – erfahren Sie mehr „Englisch für Kinder“.

Unser Kinderhaus soll ein Ort des Wachsens, des Erfahrens, des Begegnens und des Wohlfühlens sein.

Wir leben im Kinderhaus eine ganzheitliche Vorschule, die jeden Tag gefordert und gefördert wird.

Einmal in der Woche findet unser Vorschulvormittag, mit einem gemeinsamen Morgenkreis, der Vorschulkinder statt.

Anschließend beginnt die Vorschuleinheit, die meist als Projekt einhergeht. Durch Partizipation, erleben die Kinder Förderung auf der ganzen Linie. Feinmotorik, Auge-Hand-Koordination und Sprache, werden detailliert erlernt und erlebbar gemacht.

Auch die mathematische Bildung und das naturwissenschaftliche Wissen werden ganzheitlich mit allen Sinnen vermittelt.

Dazu werden Kinder intensiv in einer Kleingruppe von zwei Erzieherinnen betreut.

Wir stehen in enger Kooperation mit den Grundschulen.

Kinderland Erding

Richtung Schule…

Diese Aktivitäten gestalten sich recht unterschiedlich und aus allen Bereichen des Bildungs- und Erziehungsplans. So werden z.B. die Motorik, die Aufmerksamkeit, Konzentration, Kommunikation, das Mengen- und Zahlenverständnis, Umwelt- und Weltwissen und das sozial-emotionele Verhalten trainiert und geübt, damit die Kinder gut vorbereitet und in ihrer Persönlichkeit gefördert den Schulweg antreten können.

© Kinderland Erding • Lange Feldstraße 27 • 85435 Erding